Ein Gefühl von Winter

Schnee ist doch etwas schönes….

zu einem richtigem Winter gehört nun einfach mal Schnee. Er macht nicht nur den Kinder Spaß, auch für uns Vierbeiner ist es ein richtiges Vergnügen. 🙂 Unser Lieblingssee sieht so mal ganz anders aus und es gibt sogar Schneemänner, die die Kinder mit Ihren Eltern gebaut haben. Wir haben dann auch gleich mal ein wenig posiert und die Kinder haben sich riesig gefreut, dass so zwei niedliche Retriever mit ihren Schneemännern fotografiert worden sind. Leider war die weiße Pracht schon am Nachmittag wieder verschwunden, aber vielleicht haben wir Glück und es schneit noch ein mal.

Weihnachtsfotoshooting

Alle Jahre wieder…

kommt Mama auf die Idee, dass wir uns wieder unserem Ritual der alljährlichen Weihnachtshundefotos widmen sollen. Wilson war Anfangs noch zögerlich, während ich mich gleich ins Zeug gelegt und meine Modelbegabung zum Besten gegeben habe. Meine Schelmereien sind immer ein Grund zum Lachen und sogar Wilson fing daraufhin an seine eigenen Ideen zu entwickeln…. . 🙂 In diesem Sinne allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in ein entspannteres 2021 und das Wichtigste “Bleibt Gesund”! Euer Jarvis

Lord & Wildfang

Zuhause bei Lord & Wildfang ist ein Fotoshooting am schönsten…. 🙂

Nach einer kleinen Weile gaben sich die beiden von Ihrer lockeren Seite und tobten über die Weide. Einfach herrlich dies im Bild festhalten zu können. Wir konnten die beiden sogar überzeugen zu zweit auf einem Foto zu posieren, sodass das geplante Foto als Geburtstagsgeschenk ein voller Erfolg wurde.

Haylie

Fotoshooting mit Haylie…

wir haben das schöne Wetter genutzt um Haylie, eine braune Labradorhündin, ins rechte Licht zusetzen. Diese süße Retrieverdame ist bei den Dummy-Rocker von der Hundeschule ” Dog2Learn” unterwegs und ist ganz verrückt nach Dummies. Sie apportiert für ihr Leben gerne! So haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschnappt um Haylie in Aktion festzuhalten. Ein wenig Dummy-Training und jede Menge Spaß, aber seht selbst….

Nach viel Aktion muss auch mal verschnauft werden und Haylie fühlte sich in der Rolle des Models richtig wohl, war immer aufmerksam und folgte Frauchen immer auf Schritt und Tritt.

Haylie war voll in Ihrem Element und es machte Spaß ihr bei der Dummy-Arbeit zuzusehen. 

Es war ein sehr schöner Vormittag und die Zeit verflog wie im Nu. Zuhause hat Haylie erstmal eine Runde  Tief und fest geschlafen.

Emma & Sandro

Wir haben Zuwachs im Stall bekommen. 🙂 Eine Fuchsstute namens Emma. Damit die Eingewöhnung nicht zu langweilig ist,gesellt sich mein Sandro zu ihr und zeigt ihr ein wenig die Umgebung.

Schon nach kurzer Zeit hatte sich Emma an die Herde gewöhnt und einen neuen Freund gefunden. Avant und Emma haben sich gefunden und sind seither unzertrennlich. 🙂

Wade Wilson of Calimero`s Castle

Yippie!!….Wilson ist da!

 

Welpen… finde ich toll! 🙂 Wer nicht, könnte man fragen. Diese kleinen unbekümmerten Dropse mit ihren kleinen Beinen und großen Augen, mit denen sie jeden bezaubern. Endlich war es soweit… Von jetzt an änderte sich mein Leben. Ich wusste von nichts. Wie auch, aber am 23.06.2017 lag eine leichte Aufregung in der Luft. Meine Menschen fuhren, ohne mich, was ich ziemlich doof fand, weg. Ich blieb also zu Hause und machte das beste draus. Schlafen, Fressen und rumalbern. Am Nachmittag hörte ich endlich das bekannte Motorengeräusch und schaute sogleich aus dem Fenster. Was ich da sah, konnte ich kaum glauben. Es war klein, braun und hatte vier Beine und eine Rute, die aufgeregt wedelte. Mama holte mich auf den Hof, wo ich gar nicht wusste, worüber ich mich mehr freuen sollte. Begrüßung meiner Menschen… überschwenglich! Kleines Wesen…eher vorsichtig, denn ich wurde ermahnt nicht zu stürmisch zu sein. Es duftete herrlich, naja wie so Welpen halt duften, wenn Sie aus einem großen Rudel kommen…. Ich jedenfalls war ganz aus dem Häuschen. 🙂 Schnell war mir klar, das dies ein “kleiner Mann” war, denn ich bin hier der Große, das versteht sich ja wohl von selbst.

 

Nach der ersten Begrüßung ist der kleine jedenfalls erstmal auf seiner Decke bei Nina erschöpft eingeschlafen. Nach einiger Zeit fand ich ihn immer häufiger bei mir liegen, was mir am Anfang noch echt unheimlich war. Aber jetzt kann ich es mir ohne Wilson gar nicht mehr vorstellen und so kuscheln wir jeden Tag gemeinsam.            

Euer Welpenonkel Jarvis

 

Winterspiele

Hurra…unsere Winterspiele 2017 haben begonnen!

 

 

Denn Schnee ist für uns Hunde eines der kuriosesten Dinge auf der Welt. Alles sieht auf einmal anders aus. Es glitzert, ist kalt und wälzen bringt somit gleich doppelt so viel Spass. Flitzen, balgen und Eis kauen sind  super tolle Lieblingsbeschäftigungen. Tyson sieht dies genauso und so haben wir in den letzen Wochen die Zeit genutzt und ausgiebig im Schnee gespielt, bevor alles wieder viel zu schnell vorbei ist.