Wade Wilson of Calimero`s Castle

Yippie!!….Wilson ist da!

 

Welpen… finde ich toll! 🙂 Wer nicht, könnte man fragen. Diese kleinen unbekümmerten Dropse mit ihren kleinen Beinen und großen Augen, mit denen sie jeden bezaubern. Endlich war es soweit… Von jetzt an änderte sich mein Leben. Ich wusste von nichts. Wie auch, aber am 23.06.2017 lag eine leichte Aufregung in der Luft. Meine Menschen fuhren, ohne mich, was ich ziemlich doof fand, weg. Ich blieb also zu Hause und machte das beste draus. Schlafen, Fressen und rumalbern. Am Nachmittag hörte ich endlich das bekannte Motorengeräusch und schaute sogleich aus dem Fenster. Was ich da sah, konnte ich kaum glauben. Es war klein, braun und hatte vier Beine und eine Rute, die aufgeregt wedelte. Mama holte mich auf den Hof, wo ich gar nicht wusste, worüber ich mich mehr freuen sollte. Begrüßung meiner Menschen… überschwenglich! Kleines Wesen…eher vorsichtig, denn ich wurde ermahnt nicht zu stürmisch zu sein. Es duftete herrlich, naja wie so Welpen halt duften, wenn Sie aus einem großen Rudel kommen…. Ich jedenfalls war ganz aus dem Häuschen. 🙂 Schnell war mir klar, das dies ein “kleiner Mann” war, denn ich bin hier der Große, das versteht sich ja wohl von selbst.

 

Nach der ersten Begrüßung ist der kleine jedenfalls erstmal auf seiner Decke bei Nina erschöpft eingeschlafen. Nach einiger Zeit fand ich ihn immer häufiger bei mir liegen, was mir am Anfang noch echt unheimlich war. Aber jetzt kann ich es mir ohne Wilson gar nicht mehr vorstellen und so kuscheln wir jeden Tag gemeinsam.            

Euer Welpenonkel Jarvis