Ausstellung in Bremen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und so auch die Ausstellungen. So hat Mama unsere Sachen zusammen gepackt und wir sind nach Bremen gefahren.
Wow war da was los… So viele Hunde mit ihren Zweibeinern tummelten sich in Halle und Draußen herum, so dass ich aus dem Schnüffeln gar nicht mehr raus kam


Meine Ziehmama Gaby kam diesmal mit dem kleinen Falco und ich lernte Scalla von Leif, meinen Cousin kennen. Mmmh… was für ein hübsches Mädel, aber ein wahrer Gentleman genießt und schweigt….. .
Jeder von uns stellte sich den Richtern vor und das gleich bei zwei verschiedenen. Das war natürlich wieder ganz schön aufregend, besonders für Scalla und Falco. Sie waren aber reine Naturtalente im “Richter um die Pfoten” wickeln. So drollig waren sie.


Bei mir Ring war es lustig. Ich kasperte erst mal wieder ein wenig herum, um die Stimmung zu aufzulockern… . Dann aber zeigte ich, das ich sehr wohl mich präsentieren kann. Laufen im Ring und dabei Mama anschauen ist mittlerweile für mich eine Leichtigkeit geworden. Ebenso das richtige Stehen, nur zu lange sollte dies nicht dauern, sonst fange ich wieder an Blödsinn zu machen.


Am Ende war es für alle ein Erfolg und das wichtigste ist, der Spaß an der Sache. Bei so vielen Mädels in einem Ring, da kann ich nur Spaß haben! Zu gerne wäre ich zu den Damen in den Ring gestiegen, um “Hallo” zu sagen. Aber das klappt vielleicht im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt “Auf zur Ausstellung”.

Bis dahin wünsche ich Euch eine besinnliche und schöne Adventszeit, Euer, von Mädels, träumender Jarvis.

Schreibe einen Kommentar